Völkerrechtliche Tagesthemen

Die Völkerrechtlichen Tagesthemen im Sommersemester 2019 finden während der Vorlesungszeit jeden zweiten Mittwoch in der Zeit von 13 Uhr s.t. bis 14 Uhr im Hörsaal 03.70, Westring 400 statt.

Die Dozentinnen und Dozenten werden in diesem Semester zu aktuellen völkerrechtlichen Themen referieren. In diesem Sinne werden die Themen ca. zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin bekannt gegeben.

Die PowerPoint-Präsentation der Referent*innen wird nach der Veranstaltung auf OpenOLAT zum Download zur Verfügung gestellt. Auf den Downloadbereich kann erst nach erfolgter Anmeldung bei OpenOLAT zugegriffen werden. Externe können sich bei Interesse an die Organisatoren wenden.

In unseren Vorträgen behandeln wir aktuelle Themen. Daher kann es sein, dass die Titel der Tagesthemen in diesem Semester kurzfristiger bekanntgegeben werden. Auf unserer Homepage und auf unserer Facebook-Seite finden Sie jeweils zu gegebener Zeit alle aktuellen Terminhinweise der Völkerrechtlichen Tagesthemen.

 

Organisation: Lilo Bärbel Rösch und David Schenk

 

Datum Thema Referent*in
17.04.2019 Abschied von der Stimson-Doktrin? Israel, die Golanhöhen und die Trum-Administration Prof. Andreas von Arnauld, Geschäftsführender Direktor des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht
08.05.2019 Von Kindern in internationalen Krisen – Gefangenschaft im Ausland und Heimkehr Lilo Bärbel Rösch und David Schenk, Studentische Hilfskräfte des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht

22.05.2019

ACHTUNG. Dieser Vortrag beginnt bereits um 12:30 Uhr und endet um 13:30 Uhr.
Wahlkampfauftritte ausländischer Politiker*innen in Deutschland - Wer darf was? Liv Christiansen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht
12.06.2019 Alles außer Brexit - Wohin geht die EU? Prof. Dr. Markus Kotzur, LL.M. (Duke), Lehrstuhl für Europa- und Völkerrecht an der Universität Hamburg
19.06.2019 Abschaffung der Bundeswehr? Zur Debatte um den Aufbau einer Europäischen Armee Charlotte Gaschke, Wissenschftliche Mitarbeiterin des Instituts für Öffentliches Wirtschaftsrecht der CAU zu Kiel
26.06.2019 Klagen für eine bessere Umwelt - Individualrechtsschutz vor dem EuGH auch für den "Rest der Welt"? Dr. Stefan Martini, Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht
03.07.2019 Zwischen Seekrieg, militärischen Handlungen und Rechtsdurchsetzung: Die Entscheidung des ITLOS zu vorläufigen Maßnahmen in der Sache Ukraine v. Russia Valentin Schatz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Alexander Proelß, Universität Hamburg
10.07.2019 Turbulent Times at the ICC - A Report Card from The Hague Daley Birkett, Wissenschftlicher Mitarbeiter des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht