Ringvorlesung

Das Walther-Schücking-Institut veranstaltet üblicherweise in jedem akademischen Jahr eine Ringvorlesung zu aktuellen und grundlegenden Fragen des Völker- und Europarechts mit namhaften Referenten aus dem In- und Ausland. Die Ringvorlesung richtet sich nicht nur an Studierende, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit.

 

"Flucht und Migration aus rechtlicher Perspektive" (RV "VölkerrechtsKulturen") (Nummer im Univis: 020134)

 

Termine

Die Ringvorlesung findet jeweils Mittwoch in der Zeit von 18 Uhr c.t. (18:15 Uhr) bis ca. 19:45 Uhr im CAP 2 (Audimax) Hörsaal F statt. Die einzelnen Termine werden gesondert über den Terminkalender, den WSI-Newsletter und auf Facebook bekanntgegeben.

 

WS 2019/20

  • 30. Oktober 2019: Flüchtlinge, Asylbewerber und Migranten: eine Begriffsklärung aus rechtlicher Perspektive, Dr. Ibrahim Kanalan, Erlangen
  • Änderung von Termin und Veranstaltungsort dieses Vortrags: 20. November 2019; Christian-Albrechts-Platz 3 (CAP 3), Hörsaal 2: Viel Lärm um wenig? Der UN-Migrationspakt und seine rechtliche Bedeutung, Prof. Dr. Markus Kotzur, Hamburg
  • 4. Dezember 2019: Obergrenzen, Quoten, Abschied vom Individualrecht auf Asyl: Was ist dran?, Prof. Dr. Andreas von Arnauld, Kiel
  • 22. Januar 2020: Podiumsdiskussion: Zwischen Effizienz und Individualgerechtigkeit. Anforderungen an Asylverfahren Podiumsgäste aus den Bereichen der Anwaltschaft, des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, der Refugee Law Clinic der CAU und der Verwaltungsgerichtsbarkeit


SoSe 2020

  • 15.4.2020: Podiumsdiskussion mit Impulsreferat: Flucht über das Meer Impulsreferat: Europäische Grenzsicherung im Mittelmeer? Prof. Dr. Nele Matz-Lück, Kiel Podiumsgäste aus den Bereichen der Marine, der Schiffseigner, der Nichtregierungsorganisationen und der Politik
  • 22. April 2020: (Kein) Recht auf Aufenthalt? Abschiebungsverbote und Abschiebungshindernisse, Prof. Dr. Andreas Zimmermann, Potsdam
  • 27. Mai 2020: Dublin 1, 2, 3 … 4? Auf der Suche nach einem solidarischen europäischen Asylrecht, Prof. Dr. Kerstin von der Decken, Kiel
  • 17. Juni 2020: Push-back und Pull-back: Menschenrechtliche Anforderungen, Dr. Dana Schmalz, Berlin/Göttingen/New York