Krankheitsbedingt abgesagt - Vortragsreihe: Alternative Zugänge zur Rechtswissenschaft – Vielfältigkeit und Verschiedenheit als inhaltliches und methodisches Programm: Queer-feministische Perspektiven auf das Recht

23.05.2019 von 18:00 bis 20:00

CAP2, Hörsaal E

Leider muss der besagte Vortrag krankheitsbedingt ersatzlos abgesagt werden.

 

Juana Remus

Referentin im BMFSFJ, ehemalige Mitarbeiterin der Humboldt Law Clinic Grund- und Menschenrechte

Das Recht bezieht sich in vielfältiger Weise auf geschlechtliche und sexuelle Identitäten und schafft dabei Kategorien, die in einer Art Wechselwirkung unsere Vorstellung davon prägen, was Geschlecht ist. Anhand der Diskussion um die Anerkennung von Trans*- und Intersex*personen im Namens- und Personenstandsrecht, der Debatte um die Ehe für alle und der notwendigen Transformation des Familienrechts wird der Vortrag zeigen, wo sich Binarität der Geschlechterordnung und Heteronormativität im Recht reproduzieren und die Frage vertiefen, ob es der Kategorie „Geschlecht“ im Recht bedarf.

 

Im Anschluss an die Vorträge freuen wir uns, Sie/Euch alle zu einem kleinen Empfang zusammen mit den Referent*innen einzuladen.

Gefördert durch den Diversitätsfonds und die zentrale Gleichstellungsbeauftragte der CAU.

Kontakt: Sarah Imani, Jens Theilen, Katharina Wommelsdorff

http://www.wsi.uni-kiel.de/de/aktuelles/veranstaltungen/andere

Diesen Termin meinem iCal-Kalender hinzufügen

zurück