Vorlesung: Staatsrecht III

Angaben

Vorlesung, 2 SWS
Zeit und Ort: Di 12:15 - 13:45, CAP3, Hörsaal 3
vom 10.4.2018 bis zum 17.7.2018

1. Prüfungstermin (Klausur am Ende der Vorlesungszeit eines Semesters): 17.7.2018, 12:00 - 14:00 Uhr, Raum CAP3, Hörsaal 3
2. Prüfungstermin (Klausur zu Beginn der Vorlesungszeit des Folgesemesters): 8.10.2018, 14:00 - 18:00 Uhr

Voraussetzungen/ Organisatorisches

Beginn der Veranstaltung am: 10. April 2018.
ACHTUNG: Der 2. Prüfungstermin ist nur IPIR-Studierenden offen. (Hinweis: Bitte seien Sie pünktlich am 8.10.2018, 14.00 Uhr s.t. in dem angegebenen Hörsaal. Die Prüfung dauert 2 Stunden und wird zusammen mit der Prüfung "Peace and Security in International Law" durchgeführt). Sollten Sie an beiden Prüfungen teilnehmen wollen, können Sie sich die Reihenfolge aussuchen.

Die Vorlesung richtet sich an Jura-Studierende im 3. Fachsemester, die Staatsrecht I und II gehört haben, sowie an Studierende des Master-Studiengangs „Internationale Politik und Internationales Recht“ in deren 1. Semester. Studierende anderer Fachbereiche, die Interesse an den Bezügen des deutschen Rechts zum Völker- und Europarecht haben, sind ebenfalls willkommen.

Inhalt

Das Grundgesetz verfasst die Bundesrepublik Deutschland als einen für die internationale Kooperation und die europäische Integration offenen Verfassungsstaat. Zunehmend wirken europäische Einigung und Globalisierung auf das deutsche Recht ein. Kompetenzen und Rechtsbindungen der auswärtigen Gewalt sowie die verfassungsrechtlichen "Scharniere" zum Völkerrecht und zum Europarecht stehen im Zentrum der Vorlesung.

Zusätzliche Informationen

Erwartete Teilnehmerzahl: 250