Völkerrechtliche Tagesthemen

Die Völkerrechtlichen Tagesthemen im Wintersemester 2017/18 finden während der Vorlesungszeit jeden zweiten Mittwoch in der Zeit von 13 Uhr s.t. bis 14 Uhr im Hörsaal 03.71, Westring 400 statt.

Die PowerPoint-Präsentation der Referent*innen wird nach der Veranstaltung auf OpenOLAT zum Download zur Verfügung gestellt. Auf den Downloadbereich kann erst nach erfolgter Anmeldung bei OpenOLAT zugegriffen werden. Externe können sich bei Interesse an die Organisatorinnen wenden.

 

Organisation: Theresa Kändler und Liv Christiansen

 

Datum Thema Referent*in
08.11.2017 Pursuing the Catalan Independence - The Catalonia Case from the perspective of International Law Pablo Gavira Díaz
22.11.2017 Dispute Concerning Delimitation of the Maritime Boundary between Ghana and Côte d’Ivoire in the Atlantic Ocean” - Das Urteil des Internationalen Seegerichtshofs vom 23. September 2017 - Prof. Dr. Nele Matz-Lück
06.12.2017 Die Islamische Republik Iran - eine völkerrechtliche Reise David Schenk und Marvin Schwope
20.12.2017 Lost in Decolonisation: Chagos, der IGH und die Politik der Gutachten Prof. Dr. Andreas von Arnauld
10.01.2018 NGO Search and Rescue Activities in the Central Mediterranean: Results of a 2017 Study. Katherine Houghton
17.01.2018 Die Partizipation indigener Völker in internationalen Regimen am Beispiel des Arktischen Rates Dr. Annegret Kuhn
24.01.2018 Völkerrecht in der Praxis des Auswärtigen Amts - aktuelle Fragen und berufliche Perspektiven Dr. Wiebke Rückert
31.01.2018 Titel folgt. Dr. Andrij Melnyk, Botschafter der Ukraine in der Bundesrepublik Deutschland