1. Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium an einer ausländischen Hochschule

Voraussetzung für die Zulassung zum Aufbaustudiengang ist:

  • der erfolgreiche Abschluss eines rechtswissenschaftlichen Studiums an einer ausländischen Hochschule, der dem Abschluss des rechtswissenschaftlichen Studiums an einer deutschen Universität mit der ersten Prüfung entspricht (4 Jahre Studium, Transcript of Records (Leistungsscheinaufstellung)) muss vorgelegt werden.
    ODER
  • der erfolgreiche Abschluss eines wissenschaftlichen Studiums mit fachlicher Ausrichtung im internationalen oder europäischen Recht an einer ausländischen Hochschule, das dem wissenschaftlichen Studium an einer deutschen Universität mit Masterabschluss (3 + 2, oder 4 + 1 o.ä.) entspricht.