8. Ist eine größere schriftliche Arbeit (LL.M.-Arbeit) als Teil des LL.M.-Programmes anzufertigen?

Ja. Alle Kandidatinnen und Kandidaten müssen bis spätestens Ende des zweiten Semesters eine schriftliche Arbeit von zwischen 80.000 und 140.000 Zeichen einschließlich Leerzeichen und Fußnoten  (entspricht etwa 40-60 Seiten) anfertigen (Abgabedatum: 30. September). Das Thema dieser Arbeit kann ab Ende des ersten Semesters in Absprache mit der betreuenden Professorin bzw. dem betreuenden Professor festzulegt werden.