Informationen zum LL.M.-Programm der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Kiel

Das LL.M.-Programm der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist ein Aufbaustudiengang für Studierende mit einem ausländischen Studienabschluss. Er dient der Verstärkung des internationalen wissenschaftlichen Austausches und bietet ausländischen Studierenden die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in das deutsche Rechtssystem zu gewinnen und vertiefte Kenntnisse über das europäische und internationale Recht zu erwerben. [mehr]

Bei der Auswahl der Inhalte und Schwerpunkte des Aufbaustudienganges aus dem umfangreichen Lehrveranstaltungsangebot zum nationalen, internationalen und europäischen Recht genießen die LL.M.-Kandidatinnen und -Kandidaten große Freiheiten. LL.M.-Studierende werden durch eine Professorin oder einen Professor der Rechtswissenschaftlichen Fakultät während ihres Studiums betreut.

Das LL.M.-Programm umfasst zwei Semester und findet überwiegend in deutscher Sprache statt, kann aber bei ausreichender Anzahl von englisch-sprachigen Vorlesungen komplett auch in Englisch abgelegt werden, wenn der/die betreuende Professor/in zustimmt. Für den erfolgreichen Abschluss des Aufbaustudiengangs wird der Grad einer/eines Magistra/Magister Legum (LL.M.) (Grundzüge des deutschen Rechts), oder der Grad einer/eines Magistra/Magister Legis Oeconomicae (LL.M.Oec.) (Wirtschaftsrecht), oder der Grad einer/eines Magistra/Magister Legis Internationalis (LL.M.Int.) (Internationales Recht), oder den Grad einer/eines Magistra/Magister Philosophicae (LL.M.Phil.) (juristische Grundlagenfächer) verliehen.

Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren und Gebühren
Inhaltliche Gestaltung, Umfang und Prüfungen 

 Antworten auf die häufigsten Fragen zum LL.M.-Programm (FAQ)                                                                                                                                               

Magisterordnung der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der CAU zu Kiel für Studierende mit ausländischem Studienabschluss

 Master's Degree Ordinance for students with non-German degree qualifications