Torben Herber und Jens Kaiser werden für die "Jessup" Ausrichtung in Kiel ausgezeichnet

10.04.2018

Die beiden German National Administrators Torben Herber und Jens Kaiser wurden während der International Rounds der Philip C. Jessup International Law Moot Court Competition in Washington, D.C. mit dem Steven Schneebaum Award ausgezeichnet. Den Steven Schneebaum Award erhalten National Administrators, die herausragende National Rounds organisiert haben.

Torben Herber und Jens Kaiser haben die Jessup German National Rounds vom 28.02. bis zum 03.03.2018 in Kiel organisiert und im Namen des Walther-Schücking-Instituts ausgerichtet. Insgesamt haben 19 Teams von deutschen Universitäten mit über 140 Teilnehmer*innen, 35 Persönlichkeiten des Völkerrechts als Richter*innen und 25 Helfer*innen am "Jessup" in Kiel  teilgenommen. Weitere Informationen über die German National Rounds in Kiel gibt es hier: http://www.jessup.uni-kiel.de/de